Weingut Ramos - Qualitätsanspruch

“Unser Ziel ist, eine Referenz für portugiesische Weine zu sein – auf internationalem Niveau, indem wir jedem unserer Weine eine eigenständige Identität geben, auf die sich der Verbraucher verlassen kann.

Zudem möchten wir allen unseren Freunden in aller Welt Weine anbieten die zum einen Repräsentant ihrer jeweiligen Ursprungsregion und zum anderen auch Symbol unserer Qualitäten aus den Regionen  Vinho Verde,  Douro, Alentejo, Beiras, aber auch für unsere Portweine und Premium Olivenöl."

Unternehmensgeschichte

Geboren in eine Familie mit langer Wein-Historie, begann João Portugal Ramos 1980 seine Karriere als Weinmacher im Alentejo.

Ende der 1980er, als Ergebnis seiner langjährigen Erfahrungen, nahm er die Herausforderung an und wurde beratender Önologe für verschiedene Weinproduzenten in Portugal.

In dieser Zeit übernahm João Portugal Ramos eine wichtige Rolle bei der Entwicklung diverser namhafter portugiesischer Weine in verschiedenen Regionen Portugals.

1990 bepflanzte er seine ersten 5ha mit Reben in Estremoz (Alentejo), da, wo er wohnt. Und so begann sein erfolgreicher Weg als Önologe und Produzent.

1992 - Erste Ernte

1997 - Erster Jahrgang produziert im Weingut Vila Santa – Alentejo

2005 - “Quinta de Foz de Arouce” Estate, gegründet im 18. Jhd. (Beiras Wine Region), von Beginn an im Familienbesitz, wurde in das Unternehmen integriert

2007 - J. Portugal Ramos & José Maria Soares Franco begannen das DUORUM Projekt, im Douro. 

2013 - Bau des Weingutes in der Vinho Verde Region; der erste João Portugal Ramos Alvarinho (Portugiesische Rebsorte) Wein, wurde in Portugal und der Welt präsentiert.

Heute sind die JPR’S Family Estates in der ganzen Welt distribuiert und in vielen Ländern zudem Marktführer (Absatzzahlen). Der Erfolg seiner Weine, und die vielen gewonnenen Auszeichnungen würdigen ihn national und international als einen der wichtigsten Menschen der für die positive Entwicklung der Portweine in den letzten 40 Jahren mit verantwortlich ist.

Vila Santa - Alentejo

Hier begann João Portugal Ramos seine Weinproduktion. Hier sind seine Wurzeln.

1989 hat João Portugal Ramos hier die ersten  5ha Weinberge bepflanzt – der Beginn seines eigenen Projekts in Estremoz. “Vila Santa” wurde schnell die Muttergesellschaft – heute werden 600ha Rebflächen bewirtschaftet.

In der Region Alentejo, im Süden  Portugals, produziert J. Portugal Ramos Family Estates Premium-Weine in verschiedenen Preisklassen.

  • Gegründet 1990 in Estremoz
  • Bau des Weingutes in 1997; erweitert in 2000
  • Ausgestattet mit der neuesten Weinbereitungs-Technik
  • Boden – überwiegend Schiefer mit etwas Kalkstein vermischt: bringt frische, mineralische, strukturierte und weiche Weine hervor
  • Klima – kontinental
  • Heimische Rebsorten:
    • Weiß: Roupeiro und Antao Vaz
    • Rot: Trincadeira und Alicante Bouschet

MARQUÊS DE BORBA

Marques de Borba ist das Flaggschiff aus dem Hause Joao Portugal Ramos und ist repräsentativ und charakteristisch für die Alentejo Region. Hier wird die Tradition der Region mit einer exzellenten Qualität kombiniert und dies mit dem ersten Jahrgang 1997.

Marquês de Borba rot

  • DOC Alentejo
  • Cuvée aus Aragonez, Trincadeira, Touriga Nacional, Alicante Bouschet, Petit Verdot und Merlot  auf  Kalk- und Schieferböden, angebaut.
  • Die Ernte erfolgt  teilweise von Hand – in kleine Kisten – und teilweise maschinell.
  • Die Gärung erfolgt 2-getieilt: Ein Teil der Trauben gärt in Marmorbecken – der andere Teil bei kontrollierter Temperatur in Edelstahltanks. Anschließend reift der Wein für 6 Monate in französischen und amerikanischen Barriques – 2 und 3 Jahre alt
  • Der Alkoholgehalt liegt bei ca. 14% vol. und der Restzucker unter 4 g/l  (Abweichungen von Jahrgang zu Jahrgang sind möglich).
  • Schönes dunkelrot; ausgezeichnete  Konzentration der Aromen; intensive beerige Frucht, weiche Tannine, gute Balance zwischen Frucht, Säure und Tanninen, schöner Nachhall
  • Passt sehr gut zu kräftigen Fleischgerichten, Gerichten mit  gegrillten oder gebratenem Geflügel, zum kräftigen Eintopf, zu mittel-gereiften Käsen

Vinho Verde

… Weine sind vielen Verbrauchern bekannt. Jedoch meist  eher halbtrockenen bis lieblichen und leicht perlenden.

Joao Portugal Ramos zeigt mit dem Alvarinho, dass diese Rebsorte mehr kann als nur „kleine“ Weine  – sondern, trocken ausgebaut, hochkarätige, internationale  Auszeichnungen gewinnen kann.

Alvarinho

  • Vinho Verde DOC
  • Cuvée aus den heimischen Rebsorten Rabo de Ovelha und Roupeiro – auf Kalk- und Schieferböden angebaut.
  • Die Ernte erfolgt von Hand – in den frühen Morgenstunden – in kleine Kisten.
  • Gärung bei kontrollierter Temperatur im Edelstahltank.
  • Der Alkoholgehalt liegt bei ca. 12,5% vol. und der Restzucker bei unter 4 g/l  (Abweichungen von Jahrgang zu Jahrgang sind möglich).
  • Hellgelbe Farbe; mineralisch mit Noten von Limetten, elegant und fein mit gut eingebundener Säure.
  • Perfekter Aperitif, guter Begleiter von Vorspeisen, zu Fischgerichten und Meeresfrüchten
  • Verfügbar in 0,75 ltr. und in der 0,375 ltr Flasche
  • Elegantes, hochwertiges Etikett mit erhabenem Sujet.

Erfahren Sie mehr über unser vielfältige Warenwelt

Kundenähe und kompetente, freundliche Beratung sind uns ein besonderes Anliegen.