Kürbis-Lachs-Lasagne

Sie benötigen für die Kürbis-Lachs-Lasagne:

  • 1 Butternut-Kürbis, ca. 1 kg
  • 1 Zwiebel, mittelgroß
  • 30 g Mehl
  • 30 g Butter
  • ½ l Gemüsebrühe
  • ¼ l Sahne
  • ½ Bund Dill
  • 200 g Gouda, mittelalt
  • 200 g Lachs, geräuchert
  • 250 g Lasagneplatten
  • Schwarzer Pfeffer, Salz, Muskat

Und so geht´s

  1. Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze einstellen (170 Grad bei Umluft).
  2. Kürbisfleisch (nur das reife!) würfeln, Zwiebel fein würfeln und mit der Butter glasig dünsten.
  3. Das Mehl dazugeben, anschwitzen und dann unter Rühren Sahne und Brühe hinzugeben. Mit (wenig!) Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  4. 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
  5. Den Gouda klein schneiden oder grob reiben und in die Soße einrühren.
  6. Den Dill zupfen, klein schneiden und dazugeben.
  7. Den Lachs vorsichtig voneinander lösen und ggf. in breite Streifen schneiden oder zupfen.
  8. Die Auflaufform in mehreren Durchgängen (Lagen) in folgender Reihenfolge befüllen: Soße – Lasagneplatte – Lachs – Kürbis – Soße – Lasagne – Lachs – Kürbis - usw.
  9. Die oberste Schicht sollte eine Lasagneplatte sein. Jetzt noch den Rest der Soße oben drauf und ab in den Ofen mit dem Prachtstück!
  10. Ca. 45 Minuten backen, einen schönen Rosé dazu und genießen!

 

Guten Appetit!