Dirk Nennen im Interview

Was kann und was sollte man über Fleisch wissen? Was ist wichtig, worauf kommt es an? Chefeinkäufer und Metzgermeister Dirk Nennen stellte sich mit endloser Geduld und überaus fachkundig unseren zahllosen Fragen. Das Gespräch hat – entgegen unseren Erwartungen – sieben Stunden gedauert, sodass wir uns dazu entschieden haben, es in mehreren Blöcken aufzuarbeiten.

1. Wir sind wirklich wählerisch!

Der Handelshof handelt ca. 1.000 Tonnen Fleisch im Monat. Unsere Einkäufer sind weltweit unterwegs, damit wir Ihnen wirklich nur die beste Qualität anbieten können.

Hier erfahren Sie, auf welche Kriterien wir Wert legen und wie wir es täglich schaffen, höchste Standards zu erfüllen.

Lesen Sie das Interview zum Thema: Fleischqualität

2. Reifezeit ist gut investierte Zeit

Wie kann Fleisch dermaßen veredelt werden, indem es einfach nur liegt oder hängt? Warum verdirbt die Ware nicht? Warum ist alle Welt begeistert von trocken gereiftem Fleisch? Und geht es nur um Zartheit oder ist da noch mehr?

Über diese und mehr Fragen klärt unser Fleischexperte, Metzgermeister Dirk Nennen, im Interview auf.

Lesen Sie das Interview zum Thema: Reifung

3. Der Meister und die Schweine

Lernen Sie einen uralten Herzog kennen, erfahren Sie, welchen Einfluss das Tierwohl auf die Fleischqualität hat und warum man manche Schweine wirklich beneiden kann.

In diesem Gespräch dreht es sich um den verantwortungsvollen Umgang mit dem Nutztier.

Lesen Sie das Interview zum Thema: Tierwohl