Refik Kabakci im Interview

Planen wie ein Kaufmann, denken wie ein Großhändler, arbeiten wie ein Wilder, präsentieren wie ein Einzelhändler: Obst und Gemüse stellen besondere Ansprüche an den Händler, weil hier nicht nur die Frische, sondern sehr stark auch Optik und Düfte hineinspielen. Was ist wichtig, worauf kommt es an? Über Jahrzehnte hinweg hat sich Refik Kabakci all das Wissen angeeignet, das man haben muss, um im Geschäft und im Umgang mit frischem Obst und Gemüse erfolgreich zu sein. Herr Kabakci ist ganz klar ein Mann aus der Praxis, der auch mal die Ärmel hochkrempelt und Äpfel umsortiert, wenn er sieht, dass sie woanders besser verkaufen. Vor vielen Jahren hatte er übrigens ein eigenes Obst- und Gemüsegeschäft, das leider einer städtebaulichen Umplanung zum Opfer fiel. Gut für den Handelshof!

Ein Markt, 16 Märkte

Fangen wir vorne an und gehen erst nochmal in die Schule. Was sind eigentlich Nutzpflanzen, was ist der Unterschied zwischen Obst und Gemüse? Lesen Sie, wie unberechenbar Ernten ausfallen können und was mit den Pilz-Statistiken einfach nicht stimmt. Und dann ist da noch die Sache mit den Handelshof-Klimazonen…

Lesen Sie das komplette Interview hier.

Kraut und Rüben

Was wären wir heute bloß ohne die Römer? Warum heißt Gemüse Gemüse? Woher kommt der Begriff „Kraut und Rüben“? Sind Zwiebeln und Kartoffeln so typisch deutsch, wie wir manchmal denken? Was hat uns zu „Krauts“ gemacht? Wie wichtig sind regional-saisonale Produkte? Und was gibt es eigentlich Neues in der Welt?

Lesen Sie das komplette Interview hier.