Sage

70 Bohnen, ein Genuss

Das Herz einer Tasse Kaffee, eines Espresso oder auch von Milch-Kaffee-Mischungen ist immer die richtige Menge des richtig gemahlenen Kaffees und – das wird häufig sehr unterschätzt – die Brühtemperatur. Schon Abweichungen um ein Grad Celsius können den Unterschied zwischen unschlagbar und ungenießbar machen.

Genau hier setzen die Sage-Maschinen an, weil es so wichtig ist: Mit äußerster Präzision befüllen die Vollautomaten den Siebträger mit der aufs Gramm genauen Menge an Kaffeemehl und haben derart präzise Sensoren bei der Erhitzung, dass das Ergebnis einfach perfekt wird. Sogar der jeweilige Brühdruck wird durch spezielle Düsen und Sensoren auf den Punkt reguliert.

Sage und schreibe

Stimmt: Auf den ersten Blick würde man aus Australien nicht gerade Tipptopp-Markenqualität in schickem Design und mit extrem hohem Gebrauchswert erwarten. Andererseits ist Down Under ziemlich weit weg und da kann es schon mal ein bisschen dauern, bis sich eine Marke bis zu uns rumgesprochen hat. In Australien produziert Sage schon seit über 80 Jahren Geräte und Maschinen – und hat absoluten Kultstatus auf der großen Insel.

Die Geräte sind nicht nur sehr hochwertig gearbeitet – bei ihrer Entwicklung haben die Ingenieure und Designer auch akribisch darauf geachtet, dass ihre Handhabung, die Reinigung/Wartung und auch der Ersatz von Verschleißteilen besonders einfach, reibungslos und kostengünstig zu bewerkstelligen sind.

Das macht Sage-Produkte unterm Strich ausgesprochen günstig – auch wenn hier keinesfalls von „billig“ die Rede sein kann. Qualität hat eben ihren Preis, zahlt sich aber auf jeden Fall aus.

Man kann es auch so sagen: Bei Sage bekommen Sie einen Kaffee-Voll- oder -Halbautomaten in professioneller, gastronomischer Barista-Qualität zu einem absolut vernünftigen – und so gesehen unschlagbaren – Preis. Kein Schnickschnack, keine überdesignten Ecken, Kurven, Materialien, Knicke, Rohre und Kanten. Nichts Überflüssiges. Aber alles, was es braucht, um einen hervorragenden Kaffee in absoluter Profiqualität zu bekommen. Auf Knopfdruck. Und ausgesprochen komfortabel.

Pragmatische Tüftler

Australien ist weit weg und ziemlich groß. Da liegt es nahe, dass man bestimmte Dinge lieber selber baut, statt sie aufwendig zu importieren, und sie gleichzeitig so gestaltet, dass ein Kunde nicht 2.000 Kilometer fahren muss, nur weil irgendein Sieb verstopft ist oder sich das Mahlwerk verkantet hat.

„Bau es richtig, bau es gut, überlege, was der Kunde jeden Tag braucht und erwartet, zerbrich dir vorher den Kopf. Mach es haltbar – und keine faulen Kompromisse!“

Das ist das Motto der sympathischen Aussies von Sage, die mit der Expertise von über 80 Jahren jetzt auch nach Europa liefern.

Endlich!