Was bedeutet das MSC-Siegel?

Das MSC-Siegel belohnt Fischereien, die nachhaltig arbeiten. Um mit dem MSC-Siegel ausgezeichnet zu werden, müssen Fischereien drei Prinzipien erfüllen:

1. Nur so viel fangen, dass der Fischbestand gesund bleibt oder wieder wachsen kann.

2. Andere Meeresbewohner und den Lebensraum im Meer bewahren. Fanggeräte müssen verantwortungsbewusst eingesetzt werden.

3. Ein wirkungsvolles Management besitzen, um angemessen und schnell auf Veränderungen reagieren und alle relevanten Regeln und Gesetze einhalten zu können.

Was bewirkt das MSC-Siegel?

Alle MSC-zertifizierten Fischereien müssen regelmäßig zeigen, dass sie weiterhin den MSC-Standard erfüllen, und viele müssen weiter an sich arbeiten, um noch besser zu werden. Obwohl viele Fischereien erst seit Kurzem zertifiziert sind, haben manche von ihnen schon ihren Fischbestand wieder aufgebaut, unerwünschte Fänge reduziert oder Schutzgebiete eingerichtet.

Ob Fischereien diese Prinzipien erfüllen, müssen sie in einer strengen Bewertung durch unabhängige Experten nachweisen. Fisch mit MSC-Siegel kann bis zu jener Fischerei zurückverfolgt werden, die ihn gefangen hat. So haben Sie als Verbraucher die Gewissheit, dass Sie tatsächlich nachhaltig gefangenen Fisch kaufen, wenn Sie sich für das MSC-Siegel entscheiden.

Wer ist das MSC?

Das MSC (Marine Stewardship Council) ist eine unabhängige und gemeinnützige Organisation, die das weltweit wichtigste Siegel für nachhaltig arbeitende Fischereien verwaltet.

Der MSC-Standard für nachhaltige Fischereien wurde gemeinsam von über 200 Wissenschaftlern, Umweltorganisationen und Fischereiexperten entwickelt.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Seite von Marine Stewardship Council: MSC.