Dry Aged T-Bone Steak mit Teriyaki-Grünkohl und Sesam

So wird's gemacht:

Für den Grünkohl das Kokosfett in einer Pfanne erhitzen. Den Ingwer und die Zwiebeln anschwitzen und leicht bräunen.

Die Austernpilze hinzugeben und mitbraten. Mit Sojasauce ablöschen und karamellisieren lassen. Die Pilze und die Zwiebeln nun in einer Schale Beiseite stellen.

Ein Glas Wasser in die heiße Pfanne gießen und den Grünkohl darin ca. 1 Minute zusammenfallen lassen. Den Grünkohl zu den Pilzen in die Schale geben und mit Salz, Pfeffer, Sesamöl, Sesamsaat, Zitronensaft und Tahini würzen.

Das T-Bone Steak mit Salz würzen und in einer Pfanne oder auf dem Grill scharf von beiden Seiten anbraten.

Das Steak im Backofen bei 120°C Ober-/ Unterhitze bis 52°C im Kern ziehen lassen. Herausnehmen und in einer Pfanne mit Butter nachbraten. Anschließend ca. 5 Minuten ruhen lassen, mit Meersalz und Pfeffer würzen und dünn aufschneiden.

Zutaten für 2 Personen:

  • 500g Dry Aged T-Bone Steak
  • 1 EL Kokosfett
  • 2 cm Ingwer in feine Würfel geschnitten
  • 1 rote Zwiebel in feine Ringe geschnitten
  • 200 g Austernpilze halbiert
  • 100 ml Sojasauce
  • 1 Tasse Wasser
  • 200 g küchenfertiger Grünkohl
  • geröstetes Sesamöl und Sesamsaat
  • 1 Zitrone Saft
  • 1 EL Tahini