Onglet mit „Café de Paris“-Butter - Rezept

Und so geht’s

„Café de Paris“-Butter: Die Butter in der Küchenmaschine schaumig aufschlagen. Knoblauch fein hacken, Kräuter abzupfen und fein schneiden. Worcestershiresoße, Kalbsglace, Knoblauch, Kräuter, Salz, Pfeffer und Zitronensaft unter die Butter heben und abschmecken. Buttermischung auf Backpapier verteilen und dann durch Einrollen des Backpapiers zu einer Rolle formen. Kalt stellen

Onglet: Eine heiße und eine indirekte Zone im Grill vorbereiten. Fleisch mit etwas Öl leicht einreiben und dann auf dem heißen Rost von beiden Seiten 3 – 5 Minuten scharf angrillen. In die indirekte Zone legen und bis zu einer Kerntemperatur von ca. 52 °C gar ziehen lassen.

Zum Servieren dem Fleisch dann noch einmal auf dem heißen Rost für 2 - 3 Minuten ein ordentliches Branding verpassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, in ca. 1,5 cm dicke Tranchen schneiden und sofort servieren. Butter in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und zum Fleisch reichen.

Dazu empfehlen wir unseren Ramon Bilbao Crianza Rioja, den finden Sie natürlich in der SELECCT-Auslage.

Bon appétit!

Sie brauchen (für 4-6 Personen)

  • 2 gut abgehangene Onglets à ca. 600 g
  • 500 g weiche Sauerrahmbutter
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 8 Zweige Thymian
  • 8 Stiele glatte Petersilie
  • 4 Stiele Estragon
  • 1 Knoblauchzehe
  • Worcestershiresoße
  • 1 EL Kalbsglace/Jus aus dem Glas
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Zitronensaft
  • Öl