Rezept: Pork Belly Burnt Ends

Zutaten für 4 Personen

  • ca. 1,2 kg Schweinebauch vom Duke of Berkshire (ohne Schwarte)
  • etwas Olivenöl (am besten in einer Spritzflasche)
  • Honig
  • 4-5 EL Rub (nach Geschmack selbstgemacht oder eine gekauft)
  • 100 ml Barbecuesauce
  • Alufolie

Zubereitung

Smoker auf 120 Grad Celsius vorheizen. Den Schweinebauch gründlich von Knorpel und Schwarte befreien und in 3 x 3 cm Würfel schneiden. Die Bauchwürfel in einer Schüssel mit etwas Olivenöl benetzen. Es reicht wirklich eine sehr kleine Menge, das Olivenöl dient lediglich dem Rub als “Kleber”. Rub von allen Seiten auf die Bauchwürfel verteilen und diese dann aufs Grillrost legen. Etwas Kirschholz auf die Glut des Smokers legen und die Bauchwürfel ca. 3 Stunden im Kirschholzrauch garen.

Die Bauchwürfel sollen jetzt eine dunkelbraune Kruste bekommen haben und werden eng aneinander auf ein Stück Alufolie gelegt, mit Honig beträufelt und fest in diese eingepackt. Anschließend landen die eingepackten Bauchwürfel bei nun ca. 130 Grad Celsius für eine weitere Stunde im Smoker. Die Bauchspeckwürfel schmoren im eigenen Saft und werden wunderbar zart und saftig.

Nach einer Stunde wird die Alufolie geöffnet und Barbecuesauce über die Bauchwürfel gegeben. Sie räuchern weitere 20 Minuten, solange bis die Sauce die Bauchwürfel klebrig überzieht…

Guten Appetit!