THE DUKE OF BERKSHIRE

Adel verpflichtet

„Duke of Berkshire“ (sprich: Diuk of Barksha, nicht Börgscheier) ist eine ganz besondere Kreuzung aus dem Berkshire-Schwein, einer alten Rasse aus dem englischen Oxfordshire, von der es nur noch ungefähr 200 bis 300 Exemplare gibt, und dem „Large White“. Seine Aufzucht wendet sich bewusst und gewollt komplett von der Massentierhaltung ab und folgt konsequent der Devise „Qualität vor Quantität“.

Das „herzogliche“ Fleisch ist nur in begrenzten Mengen erhältlich, denn die Lebensqualität der Tiere und die Nachhaltigkeit in der Aufzucht zählen für uns entschieden mehr als hohe Verkaufszahlen. Das Fleisch, sein Geschmack und vor allem die erzielten Ergebnisse sind erstklassig und ziehen zunehmend die Aufmerksamkeit von nationalen und internationalen Experten, Kennern und Könnern auf sich. 

Moderne Traditionalisten

Die Schweine leben in Gruppen in einem natürlichen und artgerechten Umfeld und werden mit Getreidesorten aus der Region gefüttert. Die Aufzucht dauert deutlich länger als bei Mastschweinen, die Tiere haben also viel mehr Zeit, auf natürliche Weise zu wachsen und ihr extrem hochwertiges Fleisch zu entwickeln.

Wir glauben an den Wert jedes einzelnen Tieres und behandeln die Schweine entsprechend. Durch die artgerechte Haltung, das gesunde, natürliche Futter und die besondere Pflege können wir auf prophylaktische Antibiotika verzichten, weil sie gar nicht mehr notwendig sind.

Und auch wenn es zunächst etwas widersprüchlich klingen mag: Diese sorgsame und nachhaltige Aufzucht gilt derzeit als die modernste Art, Schweine traditionell zu züchten. 

Der Schweineflüsterer

Dr. Kees Scheepens gilt national und international als der „Schweineflüsterer“. Der Tierarzt, der selbst einige „Dukes“ züchtet und nachhaltig aufzieht, betreut und berät uns in allen Belangen dieser besonderen Rasse.

Er sagt: „Das Streben nach Effizienz und Geld ist – vor allem auch im Sinne der Fleischqualität – der falsche Ansatz. Vielmehr sollte das Ganzheitliche, das Wohl des Tieres, im Vordergrund stehen. Unser Ziel ist die gemeinsam getragene Verantwortung für die Tiere – vom Bauern über die Schlachtung bis zum Vermarkter. Diesem Zusammenspiel im Sinne des Tierwohls verdankt das ‚Duke‘ letztlich sein fantastisches Fleisch.“ 

Ran an den Speck

Tierwohl, Tiergesundheit, Nachhaltigkeit, Transparenz und der hervorragende Geschmack machen „The Duke of Berkshire“ zur einmaligen Spezialität. Für ein paar Euro mehr werden Sie Schweinefleisch plötzlich mit ganz anderen Augen sehen und vor allem mit bestem Gewissen genießen.

Für mehr Informationen: The Duke of Berkshire
Downloadversion: The Duke of Berkshire

Besuchen Sie auch: www.the-duke-of-berkshire.de