Raffaello-Torte

Rein ins Vergnügen, vergessen Sie für einen Moment Ihr Idealgewicht und machen Sie sich und Ihren Lieben eine wunderbar schnelle und einfache und vielleicht sogar bezaubernd schiefe Torte! Hier wandern nur Massen von Raffaello rein, ein bisschen Marmelade, Sahne, Kokosflocken und ein paar Mandelblättchen. Sonst nichts. Und das Beste ist, dass sie auch mit einem gekauften Boden funktioniert …

Sie brauchen:

  • 500 ml Sahne
  • 44 Raffaello (zwei Großpackungen)
  • 1 Tortenboden (Wiener Boden, hell, 3 Lagen)
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 20 g Kokosraspel
  • 20 g Mandelblättchen

Und so einfach geht’s:

Zerkleinern Sie zuerst 38 Raffaello mit einem Zauberstab zu einer Paste (es sollten keine großen Mandelstücke übrig bleiben).

Dann schlagen Sie die Sahne mit dem Sahnesteif steif, aber locker auf.

Heben Sie die Sahne unter die Raffaello-Paste, anschließend bestreichen Sie jeden Tortenboden mit einer Schicht der Creme und stapeln diese dann übereinander. Wenn Sie mögen, dann macht sich eine Schicht Erdbeermarmelade auf einem der Böden zusätzlich zur Paste ganz gut …

Wenn alle Böden bestrichen und gestapelt sind, umhüllen Sie die ganze Torte mit dem Rest der Raffaello-Creme. Das darf ruhig ein bisschen schief werden – ist doch charmant …

Zur Verzierung die Kokosraspel und die Mandelblättchen drüberstreuen.

Die restlichen Raffaello obenauf platzieren und fertig!

30 Minuten im Kühlschrank vor dem Verzehr sind eine gute Idee.

Guten Appetit!

Erfahren Sie mehr über unser vielfältige Warenwelt

Kundenähe und kompetente, freundliche Beratung sind uns ein besonderes Anliegen.