Originalrezept: Quiche Lorraine

Es kommt wirklich nicht viel rein in eine Quiche Lorraine, umso wichtiger ist, dass genau das Richtige in genau der richtigen Menge und Reihenfolge verarbeitet wird. Eine selbst gemachte Quiche nach Originalrezept schmeckt tausendmal besser als alles, was man fertig kaufen kann. Ihre Zubereitung macht Spaß und lohnt sich auf jeden Fall. So gesehen sollten wir den Lothringern wirklich dankbar sein …

Sie brauchen für 4 Personen

Für den Mürbeteig

250 g Mehl, Typ 450

150 g Butter

1/2 TL Salz

20 ml lauwarmes Wasser

 

Für die Füllung (Migaine)

3 ganze Eier

2 Eigelb

250 g marmorierter, gepökelter Bauchspeck

250 g Crème fraîche

Pfeffer, Muskat, Salz zum Abschmecken

 

Und so geht’s

Mürbeteig

Mehl, Salz und die in Flocken geschnittene, zimmerwarme Butter in eine Schüssel geben und mit den Händen vermengen. Das Wasser hinzugeben und so lange kneten, bis ein homogener Teig entsteht.

Zu einer Kugel formen und für 30 Minuten kühl stellen.

 

Blindbacken

Die Quiche-Form mit Butter fetten und ein wenig Mehl darüberstäuben.

Die Teigkugel mit einem Teigroller rund ausrollen, bis der Durchmesser der Form plus etwa 3 cm erreicht ist.

Den Teig in die Form heben und entlang der Seiten möglichst hoch arbeiten. Beim Blindbacken zieht er sich noch einmal zusammen und die Quiche könnte ansonsten zu flach werden.

Den Teig mit einer Gabel einstechen und mit Backpapier bedecken. Darauf Backbohnen oder entsprechende Keramikkugeln legen, damit sich keine unerwünschten Blasen bilden.

Den Teig für 15 Minuten in den auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorgeheizten Ofen schieben.

 

Die Migaine

Eier, Gewürze und Salz in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer etwa 10 Minuten aufschlagen, bis eine helle, sehr cremige Masse entstanden ist. Dabei berücksichtigen, dass der Bauchspeck schon sehr salzig ist und die Migaine deshalb nur sehr dezent gesalzen werden sollte.

Erst jetzt die Crème fraîche hinzugeben und die Masse sanft umrühren.

 

Bauchspeck

Falls der Bauchspeck noch Schwarte enthält, diese mit einem scharfen Messer lösen. Den Speck dann in etwa 1 × 1 cm dicke Stifte quer zur Maserung schneiden, sodass die Stücke schön gestreift sind.

Die Stifte gleichmäßig auf dem Quiche-Boden verteilen und die Migaine darübergeben.

 

Backen

Die Quiche im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze für 30 Minuten backen.

Dazu schmeckt ein frischer Salat.

Guten Appetit!

Erfahren Sie mehr über unser vielfältige Warenwelt

Kundenähe und kompetente, freundliche Beratung sind uns ein besonderes Anliegen.