Rezept: Wildschwein-Burger

Stilton / Dörrpflaumendip / Ingwerschalotten / Grünkohl-Chips

Zutaten für 4 Personen:

600 g Wildschweinnacken

½ Bund Liebstöckel

2 Eigelbe

Salz und Pfeffer

125 g Stilton

 

 

Dörrpflaumendip

100 g Dörrpflaumen, entsteint

100 ml roter Portwein

100 ml Rotwein

1 TL geriebener Ingwer

Salz und Pfeffer

Ingwerschalotten

5 Schalotten

1 TL Ingwermarmelade

5 Blätter Liebstöckel

3 Blätter Salbei

Salz und Pfeffer

Grünkohlchips

Einige gewaschene und gezupfte Blätter Grünkohl

Olivenöl

Salz

 

4 Ciabatta-Buns

Und so einfach geht’s:

Für die Grünkohlchips den Grünkohl in einer Schüssel mit Olivenöl und Salz vermengen und in einer Lage auf ein Ofengitter legen. Bei 120° C Umluft 20 Minuten rösten.

Für das Hackfleisch den Wildschweinnacken und den Liebstöckel durch die mittlere Scheibe des Fleischwolfes drehen. Mit den Eigelben vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der fertigen Masse nun die Pattys formen und im Kühlschrank aufbewahren.

Für den Pflaumendip die Dörrpflaumen im Portwein und Rotwein einmal aufkochen. Den Ingwer hinein reiben und mit einem Mixstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Ingwerschalotten die Schalotten schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Diese in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten und weich schmoren. Anschließend mit der Ingwermarmelade karamellisieren lassen und die fein gehackten Kräuter zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Wildschweinpattys aus dem Kühlschrank nehmen und in einer heißen Pfanne mit etwas Fett scharf anbraten und durchgaren. Kurz vor Ende der Garzeit den Stilton auf das Fleisch bröseln, etwas Wasser in die Pfanne spritzen und diese dann kurz abdecken (z. B. mit einem Deckel), um den Käse schmelzen zu lassen.

Die Ciabatta-Buns aufschneiden und ebenfalls auf den Schnittflächen kurz rösten. Die untere Hälfte des Brötchens auf einem Teller platzieren, mit etwas Pflaumendip bestreichen und den gegarten Patty auflegen. Dann nochmals mit Pflaumendip garnieren und die Schalotten auflegen. Mit der oberen Hälfte des Brötchens abdecken. Dazu die Grünkohlchips servieren.