Fachkraft (m/w) für Lagerlogistik

Grillfleisch, Messer, Tomaten, knackige Salate - wo finde ich was in all diesen Regalen? Und wie packt man das alles so zusammen, dass jeder einzelne Artikel die Fahrt bis zu unserem Kunden unbeschadet übersteht? Große Packung, kleine Packung, gelbe Bohnen, grüne Bohnen, Rotwein, Weißwein - wie behält man da den Überblick? Mit dem Gabelstapler eine Palette von oben nach ganz unten befördern, wie geht das? Das und vieles mehr lernst Du in der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik (m/w).

Jetzt Ihre Bewerbung online einreichen.

Zu wem der Beruf passt:

  • Dieser Beruf ist ideal für Menschen, die gerne systematisch und genau arbeiten und Spaß daran haben, komplexe Logistikprozesse zu meistern.
  • Du packst gerne tatkräftig mit an, wenn Deine Mithilfe gebraucht wird.
  • Du kannst einen Realschul- oder guten Hauptschulabschluss vorweisen.

Wie Deine Ausbildung gestaltet ist:

  • Was ist der Unterschied zwischen einer Ameise und einem Rolli? Finde es heraus!
  • Wie lagere und transportiere ich die Ware so, dass die Qualität erhalten bleibt? Was muss ich beim Transport von gefährlichen Stoffen oder empfindlichen Lebensmitteln beachten? Wie bearbeite ich Kundenaufträge schnell und zuverlässig? Noch keine Antwort darauf? Wir zeigen Dir, wie es geht!
  • Vom ersten bis zum letzten Lehrjahr begleiten wir Dich, indem wir uns regelmäßig zum Stand Deiner Ausbildung austauschen.
  • Wir stehen Dir mit Rat und Tat zur Seite, wenn Du Unterstützung brauchst.
  • In Seminaren machen wir Dich fit, damit Du sowohl die schulischen als auch die beruflichen Anforderungen meisterst.

Zu wem der Beruf nicht passt:

  • Wenn Du nicht so gerne mit anpackst.
  • Wenn es Dir sehr schwer fällt, Dich in einem großen Gebäude zu orientieren.
  • Wenn Du es nicht so magst, systematisch zu arbeiten.

Was Dich noch interessieren könnte:

Ausbildungszeit3 Jahre
Zeitliche GestaltungJe nach Region, Berufsschule und betrieblichen Rahmenbedingungen gibt es zwei Varianten:
1. pro Woche 3 Tage im Betrieb und 2 Tage Schule oder
2. Blockunterricht, d. h. mehrere Monate Schule, mehrere Monate im Betrieb, immer im Wechsel.
Ausbildung + Studium:Diesen Beruf kannst Du mit einem Dualen Studium verbinden. Hier findest Du mehr über Duales Studium.
Ausbildungsort:Arnsberg 
Bocholt
Güstrow
Haan
Hamburg
Köln-Poll
Mönchengladbach
Rheinbach
Rostock
Schwerin
Stade 
Film über unsFilm "Handelshof"

Jetzt Ihre Bewerbung online einreichen.