Quinoa-Kichererbsen-Salat

Sie brauchen (für 8 Portionen)

  • 100 g Quinoa
  • 1 Dose Kichererbsen, ca. 580 g Abtropfgewicht
  • 4 Karotten, ca. 300 g
  • 2-4 Schalotten, Menge ja nach Größe
  • 4 Datteln, getrocknet, entkernt, ca. 40 g
  • 60 g Rosinen oder Cranberries
  • 50 g Pistazien, ohne Schale
  • 5 EL Olivenöl
  • 4 EL Zitronen- oder Limettensaft
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Kreuzkümmelpulver (Cumin)
  • ½ TL Chilipulver
  • ½ Bund Petersilie oder frischen Koriander
  • 2 EL Honig
  • optional: Feta

Und so einfach geht’s:

Quinoa heiß abspülen und ca. 20 Minuten in 300 ml Wasser bissfest kochen.

Auskühlen lassen.

Kichererbsen abschütten, Karotten grob reiben, Schalotten und Datteln würfeln, Pistazien hacken und alles mit dem (jetzt kühlen) Quinoa und den Rosinen vermischen.

Für das Dressing die Petersilie zupfen (Koriander können Sie mit dem Stiel verarbeiten) und fein hacken, mit Olivenöl, Zitronensaft, Kreuzkümmel, Chili und Honig vermischen und mit dem Salz abschmecken.

Über dem Salat verteilen und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Wer noch das Gewisse Extra möchte, kann über den Salat noch etwas Feta geben.

 

Guten Appetit!

Erfahren Sie mehr über unser vielfältige Warenwelt

Kundenähe und kompetente, freundliche Beratung sind uns ein besonderes Anliegen.