Rezept: Tiefkühl-Mehrfrucht-Konfitüre

Dass frisch eingefrorenes (Beeren-)Obst seine Vitamine und seinen Geschmack ganz hervorragend behält, ist bekannt. Wenn es dann aber schließlich aufgetaut wird, verliert es immer auch ein bisschen vom Saft. Genau das machen wir uns in unserem Rezept zunutze: Das Fruchtfleisch bildet mit dem Saft die perfekte Grundlage für eine herrlich frische Konfitüre. Praktisch, schnell, leicht zu machen und wirklich delikat!

Zutaten (für 4–5 Gläser):

1,5 kg Beerenobst, gemischt, TK

3 Pck Vanillezucker

1 Pck.Gelierzucker 3 : 1

2 Pck. Zitronensäure ODER den Saft einer Zitrone

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zeitlicher Aufwand: Vorbereitung ca. 20 min/Ruhezeit ca. 1 Stunde/Kochzeit ca. 5 Minuten

 

Und so wird’s gemacht:

Das Obst auftauen lassen und den austretenden Saft auffangen. Man kann das Obst auch kurz in der Mikrowelle auftauen.

Drei Viertel des Obstes mit einem Pürierstab pürieren, dann mit dem restlichen Obst mischen. Wer keine Stücke in der Marmelade mag, kann natürlich das gesamte Obst pürieren.

Den Vanillezucker hinzugeben, den Gelierzucker einrühren und die Masse mindestens eine Stunde ziehen lassen. Zum Schluss die Zitronensäure oder den Saft der Zitrone hinzugeben.

Alles unter Rühren aufkochen und genau 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Die heiße Konfitüre mit einer Einfüllhilfe oder einer Schöpfkelle in die vorbereiteten, sauberen Gläser (ca. 300 ml) füllen und direkt verschließen. Über Nacht auskühlen und anziehen lassen.

Guten Appetit!

Erfahren Sie mehr über unsere vielfältige Warenwelt

Kundennähe und kompetente, freundliche Beratung sind uns ein besonderes Anliegen.