Rezept: Tortilla de Patatas

Alles schmeckt besser, wenn man es selbst macht – das wissen auch die Spanier, die der Herstellung ihrer Tortilla größte Aufmerksamkeit schenken und höchsten Stellenwert einräumen. Geben Sie sich also selber an die Sache und bereiten Sie diese Delikatesse zu Hause zu, was ganz einfach ist, wenn man nur einige Dinge beachtet. Und wenn Sie sich vor dem Stürzen fürchten: Da gibt es einen Trick …

Sie benötigen (für 4 Personen)

700 g Kartoffeln
200 g Zwiebeln
6 Eier
Ca. 250 ml Olivenöl extra vergine
Salz

Und so wird’s gemacht:

Die Kartoffeln waschen, schälen und schneiden. Die Stücke sollten nicht dicker als 1 cm und ca. 3 cm lang sein. Die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden.

In einer Pfanne reichlich Olivenöl erhitzen – 100 °C sind heiß genug.

Zuerst die Kartoffeln hineingeben und confieren. Die Kartoffeln sollen nicht braten oder frittieren, sondern langsam garen und weich werden. Wenn die Kartoffeln halb gar sind, die Zwiebeln hinzufügen und mitgaren.

Währenddessen die Eier in einer ausreichend großen Schüssel aufschlagen und eine Prise Salz hinzugeben. Die Tortilla wird besonders locker, wenn der Masse etwas Luft untergeschlagen wird (Schneebesen).

Die gegarten Kartoffeln und Zwiebeln aus der Pfanne nehmen (oder das Öl durch ein Küchensieb abgießen) und etwas abkühlen lassen. Dann zu der Eiermasse geben (nicht andersherum, die Kartoffeln müssen in die Eier und nicht umgekehrt!) und etwas ziehen lassen.

Etwas Olivenöl in einer gut beschichteten oder gut eingebrannten Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Mischung aus Kartoffeln und Eiern in die heiße Pfanne geben.

Die erste Hälfte des Bratvorgangs ist beendet, wenn sich die obere Schicht festigt und es am Rand schon etwas braun wird; das dauert ca. 7–10 Minuten.

Jetzt muss die Tortilla gewendet werden. Haben Sie keine zweite Pfanne zur Hand, dann können Sie auch einen leicht eingeölten Teller nehmen, diesen auf die Pfanne legen, das Ganze stürzen und vom Teller wieder in die Pfanne gleiten lassen.

Tipp: Wenn Sie „Bammel“ vor dem Stürzen haben, dann heizen Sie Ihren Backofen auf 180 °C Oberhitze oder Grill vor und stellen Sie die Pfanne für ein paar Minuten in den Ofen, bis sich die Oberfläche schön eingefärbt hat. Vorsicht mit dem Griff, der wird natürlich heiß dabei (übrigens sind die allermeisten Pfannengriffe, auch die aus Kunststoff, durchaus in der Lage, Temperaturen von bis zu 200 °C für ein paar Minuten schadlos standzuhalten).

Servieren Sie die Tortilla warm, lauwarm oder bei Zimmertemperatur. Schneiden Sie sie wie einen Kuchen in Stücke. Am nächsten Tag schmeckt sie übrigens noch besser!

Guten Appetit!

Erfahren Sie mehr über unser vielfältige Warenwelt

Kundenähe und kompetente, freundliche Beratung sind uns ein besonderes Anliegen.