Rezept: Soba-Nudeln mit Teryaki-Huhn

Zutaten

Sie benötigen (für 4 Portionen):

400 g                   Hähnchenbrustfilet
2                          Karotten
200 g                   Soba-Nudeln (Buchweizennudeln)
1                          rote Zwiebel
½                         rote Paprikaschote
2                          Frühlingszwiebeln
2                          Knoblauchzehen
20 g                     Ingwer, frisch
1                          rote Chilischote, frisch
100 ml                 Gemüsebrühe
2 ½ EL                 Reiswein
2 EL                     Teriyaki-Soße
1 EL                     Sojasoße
3 EL                     Öl aus geröstetem Sesam
1 TL                     Speisestärke
1 EL                     Sesam, hell
Pfeffer, Salz


Und so wird’s gemacht

Die Karotten putzen, waschen und in lange, feine Streifen (Julienne) schneiden. Die Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Wasser bissfest garen, dabei nach 4 Minuten die Karottenstreifen zufügen und mitgaren. Dann abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen (evtl. ein paar Tropfen Sesamöl unterheben, dann kleben sie nicht zusammen).

Die Zwiebel fein würfeln und die Paprikaschote in Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln schräg in nicht zu feine Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwer fein würfeln. Die Chilischote entkernen und hacken. In die Brühe den Reiswein, die Teriyaki- und die Sojasoße sowie 1 EL Sesamöl geben.

Das Hähnchenfleisch in 1,5 bis 2 cm große Stücke schneiden und mit der Stärke mischen. In einer Pfanne 1 EL Sesamöl erhitzen. Das Hähnchenfleisch darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten goldbraun braten. Mit ⅔ der gewürzten Brühe ablöschen und für 3 Minuten einkochen.

Parallel dazu in einer weiteren Pfanne das restliche Öl erhitzen. Zwiebel, Paprika, Ingwer, Knoblauch und Chili 3 bis 4 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Frühlingszwiebeln untermischen und 1 bis 2 Minuten mitgaren, dann mit dem Rest der gewürzten Brühe ablöschen.

Die Nudelmischung zum Gemüse geben, untermengen, kurz erhitzen, abschmecken und auf Teller verteilen. Das Hähnchenfleisch mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Sesam bestreuen, neben (!) den Nudeln anrichten und alles sofort servieren.

Guten Appetit!

Erfahren Sie mehr über unsere vielfältige Warenwelt

Kundennähe und kompetente, freundliche Beratung sind uns ein besonderes Anliegen.