Blue Lagoon

Das Jahr 1980 und mittendrin eine junge Schauspielerin mit Augenbrauen, wie sie die Welt zuvor noch nicht gesehen hatte: Brooke Shields wurde mit „The Blue Lagoon“ berühmt und wahrscheinlich denkt jeder, dass der entsprechende Cocktail nach Film oder Frau benannt wurde. Stimmt aber so eher nicht: Der Barmann Andy MakElhon benannte seine Schöpfung wohl nach einem Thermalbad auf Island …

Sie benötigen

4 cl Wodka

2 cl Blue Curaçao

1 cl Zitronensaft oder Rose’s Lime Juice

Sprite

Eiswürfel bzw. Crushed Ice

1 Zitronenscheibe

1 Limettenscheibe

 

Und so wird’s gemacht

Wodka, Blue Curaçao und den Zitronensaft (alternativ Rose’s Lime Juice) mit dem Eis in ein Longdrinkglas geben. Anschließend mit Sprite auffüllen und kurz umrühren.

Zur Dekoration stecken Sie eine aufgeschnittene Zitronen- und Limettenscheibe ans Glas oder dekorieren den blauen Longdrink mit einer Zitronenzeste.

Tipp: In den letzten Jahren sind viele Barkeeper dazu übergegangen, anstelle von Wodka weißen Rum oder Gin in den Cocktail zu geben.

 

Alkoholfreie Variante des Blue Lagoon

Sie benötigen

3 cl Zitronensaft

5 cl Grapefruitsaft

3 cl Sirup „Blue Curaçao“

Ca. 10 cl Sprite

1 Zitronenscheibe

1 Limettenscheibe

Eiswürfel bzw. Crushed Ice

 

Und so geht’s

Zuerst Zitronensaft und dann den Grapefruitsaft in ein Glas geben.

Sirup und Sprite zugießen und vorsichtig mischen.

Eis hinzugeben.

Mit Zitronen- und Limettenscheiben dekorieren und servieren.

 

 

Erfahren Sie mehr über unser vielfältige Warenwelt

Kundenähe und kompetente, freundliche Beratung sind uns ein besonderes Anliegen.