Rezept: Shiitake-Omelette mit Knoblauchbrot und Zwiebelmarmelade

Ein gut gemachtes Omelette zählt ja ohnehin schon zur höheren Liga der Eigerichte aus der Pfanne. Noch viel besser wird es aber natürlich, wenn wir es mit einem der delikatesten und bestduftenden Pilze überhaupt kombinieren und zu diesen herzhaft-dunklen Geschmacksnoten eine schöne Säure und eine gewisse Süße hinzugesellen. Am besten schmeckt es uns nämlich, wenn alle vier „S“ und umami zusammenkommen … 

Zutaten für 4 Personen:

Zwiebelmarmelade (kann im Voraus zubereitet werden)
2 rote Zwiebeln
3 EL Olivenöl
1 EL Honig
1/2 EL Paprikapulver edelsüß
2 EL Rotweinessig
Salz und Pfeffer

Shiitake-Omelette
100 g Shiitake-Pilze
15 g Butter
'4 Eier
2 EL Milch
Salz und Pfeffer

Knoblauchbrot
4 lange, schräg geschnittene Scheiben Baguette
1 Knoblauchzehe, geschält
1 EL Butter

Hardware
Pfanne

Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zubereitung

Für die Zwiebelmarmelade die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. 3 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebelstreifen zugeben, leicht salzen und unter ständigem Rühren so lange braten, bis sie leicht gebräunt sind. 1 EL Honig und 1/2 EL Paprika edelsüß in die Zwiebeln einrühren, mit 2 EL Rotweinessig ablöschen und die Zwiebeln einkochen. Zum Schluss die Marmelade mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tipp: Die Zwiebelmarmelade hält sich in einem sauberen Schraubglas verschlossen einige Tage im Kühlschrank. 

Für das Knoblauchbrot eine Pfanne auf mittlere Hitze bringen. Butter darin schhmelzen lassen und die Brotscheiben darin goldbraun rösten. Anschließend die gerösteten Brotscheiben mit einer Knoblauchzehe abreiben.

Für das Omelette die Stiele der Shiitake-Pilze entfernen und die Köpfe in Streifen schneiden. Eine Pfanne auf mittlere Hitze bringen, die Butter darin scchmelzen und die Pilzstreifen darin anbraten. In einer Schüssel 4 Eier mit einem Schuss Milch, Salz und Pfeffer verquirlen. Die Eimasse auf die Pilze in die Pfanne gießen und Stocken lassen. Die Pfanne leicht neigen und das Omelette zusammenklappen. Ca. 1 Minute weiterbraten, anschließend wenden und weitergaren, bis das Omelett gestockt ist. 

Das Omelette auf 4 Teller verteilen und mit einer Scheibe Knoblauchbrot und Zwiebelmarmelade anrichten. 

Schau, so wird's gemacht!

Ein ausführliches Anleitungsvideo zum Nachkochen des Rezeptes finden Sie gleich hier.

Erfahren Sie mehr über unsere vielfältige Warenwelt

Kundennähe und kompetente, freundliche Beratung sind uns ein besonderes Anliegen.